Handball: HWE Erbach Waldmohr erweitert Jugendkonzept

eingetragen in: Handball News | 0

Schnellen, attraktiven und körperbetonten Handball auf einem höheren Niveau zu bieten – das ist das Ziel von Timo Steinbach, Trainer der Aktiven der HWE Erbach-Waldmohr.

Mir ist es deshalb vorallem wichtig, unseren Jugendspielern in unserem Verein Perspektiven zu bieten und so die Mannschaft weiterzuentwickeln, betont Steinbach, einer der wenigen A-Lizenz-Inhaber beim Handballverband Saar. Steinbach führt deshalb parallel zum Aktiventraining auch das Training der derzeitigen B-Jugend durch.

Eine enge Verzahnung mit Andreas Moßmann, dem Trainer der D- und C-Jugend der HWE, stellt dabei frühzeitig die Weichen jeden Spieler individuell und leistungsgerecht zu fördern auf dem Weg zu sportlichen Erfolg im Aktivenbereich.

Steinbach und Moßmann sind deshalb überzeugt, dass es erforderlich ist, jedem Jugendspieler vor diesem Übergang alle Gelegenheiten zu bieten, ausreichend spielerische Erfahrungen zu sammeln.

Wir haben uns daher entschlossen, in der kommenden Saison erstmals auch ein A-Jugend-Team zum Spielbetrieb anzumelden“, erläutert Timo Steinbach.

Die HWE wird in der kommenden Saison nunmehr mit allen Altersklassen am Spielbetrieb des HV Saar teilnehmen.

(A-Jugend männlich 1996/1997, B-Jugend männlich 1998/1999, C1-Jugend und C2-Jugend männlich 2000/2001, C-Jugend weiblich 2000/2001. D-Jugend gemischt 2002/2003, E-Jugend gemischt 2004/2005)

„Außerdem sind wir gerade dabei, unsere Strukturen in den darunter liegenden Bereichen zu verbessern. Unser Ziel ist es langfristig eine F-Jugend und 2 Mini Gruppen, die Minis und Mini-Minis zu etablieren“ erklärt Andreas Moßmann, der vor kurzem erfolgreich seine B-Trainerlizenz erworben hat.

Mittel- und langfristiges Ziel ist der kontinuierliche Aufstieg der Aktiven in die oberen Ligen, gestützt auf „Eigengewächse“, also die Jugendspieler des Vereins.

Steinbach und Moßmann sind sich einig: „Wir haben eine sehr positive Stimmung im Verein. Die Aktiven, der Vorstand und die Eltern unserer Jugendspieler unterstützen unser Konzept zu 100 % und unsere Spieler sind hochmotiviert.